Im AK Kesselklage kommen KlägerInnen, Betroffene und UnterstützerInnen zusammen, um die vorherrschende Taktik der Polizeikessel zu skandalisieren. Dies geschieht sowohl auf politischem als auch auf juristischem Weg. Der Arbeitskreis Kesselklage nimmt eine solche Kriminalisierung von AntifaschistInnen nicht weiter hin. Auch 2013 bleibt das Motto  „Ob politisch oder juristisch ­ — kein Kessel darf ohne Konsequenzen bleiben“.

Der nächste Termin steht auch schon fest:
03.01.2013, 18:00 Uhr
Linkes Zentrum Lilo Herrmann
Böblinger Straße 105, Stuttgart

Ihr seid herzlich eingeladen.

Advertisements